KANTPRAXIS | Berlin

Entkernung und Ausbau einer Gemeinschaftspraxis | 350 m² Nutzfläche | Leistungsphase 1-8 | Fertigstellung 2007


Die neuen Räume einer Gemeinschaftspraxis wurden komplett entkernt und ausgebaut. Ein besonderes Augenmerk wurde hierbei auf die Wegführung und Lage der Wartebereiche gelegt. Den Ärzten war es wichtig, an Stelle eines Wartezimmers, mehrere Wartezonen zu planen, wodurch eine sehr ruhige und diskrete Atmosphäre für Patienten und Ärzte entstanden ist. Zentrales Motiv sind gerundete Ecken der Warte- und Erschließungsbereiche, die den Raum geschmeidig fließend erfahrbar machen.

 

Zurück